ALLIGATOR MALANS

U14: Die ersten Schritte auf dem Grossfeld

Nach dem langen Sommertraining startete an diesem Wochenende auch die U14 I endlich in die Phase der Ernstkämpfe.

Viele Spieler machten am Sarganserland-Cup die ersten Schritte auf dem Grossfeld. Das Resultat war somit zweitrangig. Die Trainer nutzten das Turnier in erster Linie für Experimente, um allen Spielpraxis zu geben und sich ein Bild von deren Qualitäten zu machen.

Bereits um 08:00 war Anpfiff des ersten Spiels! Schnell zeigte sich, wer wach war und wer nicht. Da wir in Gruppe 1 eingeteilt waren, wussten wir, dass uns gute Gegner erwarteten. Den Anfang machte der Gastgeber UHC Sarganserland, gegen welche wir noch eine Rechnung von den zwei Niederlagen der letzten Saison offen hatten. Nach einem (verständlich) nervösen Start konnten wir mit einer beherzten Leistung von allen eingesetzten Spielern einen 0:2 Rückstand ausgleichen und das Spiel im Penaltyschiessen für uns entscheiden! Was für ein Saisonstart!

Es folgte eine Theoriestunde, um das Spiel zu analysieren und Inputs zu Spielsystem, Auslösungen und Zweikampfverhalten zu geben.

Spiel 2 des Tages am Mittag endete leider mit einer hohen Niederlage – gegen das jedes Jahr sehr starke Chur Unihockey I mussten wir Lehrgeld bezahlen und gingen mit dem Skore von 0:8 vom Spielfeld. Jedoch konnten auch aus diesem Spiel diverse Erkenntnisse gewonnen werden!

Ein feiner Pasta-Plausch gab neue Energie und eine Foto-Session mit unserer gelungenen Teamjacke brachte etwas Spass in das Ganze und schweisste das Team noch mehr zusammen.

Zum Abschluss des Tages stand das Spiel gegen die Jona-Uznach Flames an – ein uns unbekannter Gegner. Wir waren jedoch gewarnt – sie hatten am Morgen Chur I besiegt!

Der Start misslang völlig. Nach fünf Minuten hiess es bereits 0:4 und auch das Timeout verfehlte vorerst seine Wirkung. Zur Halbzeit herrschte Ernüchterung. Es stand 0:6 und man war dem Gegner meist hinterhergelaufen.

Jetzt galt es, Charakter zu zeigen, um wenigstens einen guten Turnierabschluss zu erreichen. Dank einer doch grossen Leistungssteigerung gewannen wir die zweite Halbzeit mit 4:2 und verloren so 4:8. Es wäre viel mehr möglich gewesen mit einem besseren Start.

Schlussendlich waren alle sehr zufrieden. Der ganze Kader bekam die selbe Einsatzzeit und konnte sich präsentieren. Nun gilt es, im Training die vorhandenen Baustellen anzugehen und sich optimal auf die am nächsten Wochenende startende Meisterschaft vorzubereiten. Dann ist die Zeit für Experimente vorbei, die ersten Punkte werden verteilt!

Der Staff U14 I bedankt sich bei den Spielern für ihren grossen Einsatz und den Fans für die grosse Unterstützung!

 

Text: Marc Niederer, Joan Conradin, Markus Lemm

Saisonende mit Derby-Sieg der U14-C Junioren.

Versöhnliches Saisonende mit Derby-Sieg auch für die U14-C Junioren.

Dank einem Golden-Goal in der Verlängerung, besiegen die Malanser in der Sporthalle Domat-Ems, den Kantonsrivalen Chur Unihockey II mit 6:5. Sie beenden damit eine durchzogene Saison 2017-2018 nach 16 Runden auf dem 7. Schlussrang.

Chur Unihockey II – UHC Alligator Malans 5:6 n.V.
Sporthalle Vial, Domat/Ems. SR Huber/Keller.

Bild: Alexandra Lemm

Traingslager U14 Alligator Malans in Disentis.

Vom Donnerstag 19. bis am Sonntag 22. Oktober ging das diesjährige Trainingslager auf Stufe u14/u16 der Vereine Alligator Malans und Wildcats Schiers über die Bühne. 4 Teams mit über 60 Junioren und 10 Trainer waren dabei – organisatorisch keine einfache Aufgabe.

Das Center da Sport in Acla da Fontauna nahe Disentis war jedoch der perfekte Ort dafür. Eine geniale Infrastruktur, alles zentral und an einem Ort gelegen. Es bietet unzählige Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. Und nicht zuletzt hatten wir riesiges Wetterglück.

Während der 4 Tage wurde früh aufgestanden, geschwitzt, trainiert, gelacht, gut gegessen und der Teamgeist gestärkt. Täglich standen 2-3 Einheiten auf dem Programm. Sei es in der Turnhalle beim Unihockey, in der Tennishalle beim Physis-Training oder auch auf der Wanderung, bei der der Hallenbad-Besuch verdient werden musste. Daneben gab es Theoriestunden wie auch Teambildungsaktivitäten. Langweilig wurde es nie! Mit Teamabend, Filmabend und Quiz-Abschluss-Abend war auch für die Unterhaltung zur späteren Tageszeit bestens gesorgt.

Alle Teilnehmer waren mit viel Einsatz, Engagement und Freude am Werk. Vom Küchenteam bis zum Sportchef trugen alle Ihren Teil zum schlussendlich sehr erfolgreichen Lager bei.

Der Schlusspunkt war das abschliessende Testspiel der u14-Teams am Sonntagmorgen. Nach den intensiven Trainingstagen geriet das Resultat zwar etwas in den Hintergrund, trotzdem nehmen wir den Sieg für die Moral gerne mit für die anstehenden Spiele in der Meisterschaft.

Dank der Zusammenarbeit von Allen waren die Zivilschutzanlage, Turnhalle und der Essbereich schnell gereinigt, besenrein geputzt und ausgeräumt. Mit vielen Eindrücken, Erinnerungen und etwas Muskelkater ging es auf die Heimreise.

Wir möchten uns beim ganzen Küchenteam für die kulinarische Verwöhnung sowie beim Sportchef Markus Vetsch für die Organisation und den reibunglosen Ablauf bedanken.

Bericht Traingslager Disentis

Staff u14 Alligator Malans

U14 Wildcats-Junioren sind Schweizermeister!

Sensationeller Erfolg für das U14 Team unseres Partnervereins Wildcats Schiers. Sie dürfen sich ab heute offiziell U14-Schweizermeister 2016/2017 nennen.

16 Teams, welche sich für diese Endrunde qualifiziert haben, hatten in Rotkreuz (ZG) teilgenommen und um Titelehren gekämft. Ähnlich einem KO-System erkämpften sich die Junioreninnen und Junioren von Wildcats Schiers,  Sieg um Sieg und stehen nun zuletzt sichtlich verdient auf der höchsten Treppenstufe.

Der UHC Alligator Malans gratuliert der U14-Mannschaft, dem gesamten Betreuerstab und dem Verein herzlichst zum sensationellen Schweizermeistertitel.

1 2 3 6