ALLIGATOR MALANS

Testspiele gegen den Partnerverein UHC Sarganserland

Man hilft sich aus unter Freunden. Dies durfte die U16-Stufe in dieser Woche erfahren. Durch die besetze Halle St. Luzisteig am Donnerstag und Freitag wäre ein Training in der wichtigen Findungsphase ausgefallen, und dies wollten wir keineswegs.

So fragten wir kurzerhand Teams unseres Partnervereins UHC Sarganserland an, ob wir für ein Testspiel zu ihnen kommen dürfen. Am Mittwoch spielte die U16B gegen das 2. Liga-Damen Team. Die U16A spielte gegen U18B. Wir bedanken uns für die spontanen Zusagen und den positiven Umgang untereinander. Wir werden uns definitiv revanchieren, die Saison ist ja noch lang!

 

Spielbericht U16B

Dezimiert durch zwei Verletzte und eine Prättigauer Schulreise gingen wir in das Spiel. Auf der anderen Seite sah es aber nicht besser aus, sodass wir gar noch drei Spieler zur Verfügung stellten, damit beide Teams mit zwei Linien agieren konnten. Durch den hohen Rhythmus entwickelte sich dennoch ein gefälliges Spiel. Es war gut für unsere Jungs, gegen körperlich stärkere Gegner zu spielen und so dagegenhalten zu müssen. Schlussendlich konnten wir einen Rückstand in den Schlussminuten in einen 4:3 Sieg umwandeln. Die Umstellung auf Pressing gegen Ende hat sich definitiv ausbezahlt.

Tore U16B Malans: Ursin Hunger (3), Janis Flury

Tore 2. Liga Sarganserland: Laurin Lötscher, Semjon Pekari, Alessio Paganini (alles Leihspieler der U16B)

 

Spielbericht U16A

Im 1.Drittel hat bei der U16A der Ehrgeiz und die Konzentration gefehlt. So war das Drittel eine klare und verdiente Angelegenheit für die U18B. Der erste Torschütze für die Sarganserland war bezeichnenderweise gleich ein Lizenzspieler von Alligator auf der Seite von Sarganserland. Die mahnenden Worte des Chefcoachs in der ersten Pause verfehlten ihre Wirkung nicht und es wurde wieder konzentrierter gespielt. Das Spiel entsprechend ausgeglichener und das letzte Drittel konnte gewonnen werden.

Neben dem Testspiel war der Ansatz, unserem Partnerverein die neuen Spieler mit Doppellizenzen ein kennenlernen im Spielmodus zu ermöglichen.

 

Folgende Spieler haben sich bereit erklärt die U18B UHC Sarganserland zu unterstützen.
von li nach re: Lars Koch, Dominik Hofer, Silvan Nigg, Lukas Stocker und Dario Riederer

 

U16A Teamevent

Infolge der anderweitigen Belegung der MZH Lust in Maienfeld konnte der Staff ein etwas anderes Training vorbereiten.
Ziel war es, abseits der Hallen mit Intervall und Taktik, etwas für die Teambildung zu unternehmen.
Das Team wurde nach Fanas ins schöne Prättigau aufgeboten. Nach einer kurzen Einführung startete das Team, aufgeteilt in je 2 Gruppen „Alt“ und „Jung“, zum Orientierungslauf durch Fanas. Die Aufgaben waren auf 5 Posten verteilt und wurden mit 4 Fragen zu Fanas ergänzt. Am Ziel wartete auf jedes Team noch ein Torwandschiessen, wobei der Staff sicher Verbesserungsansätze für die weiteren Hallentrainings bekommen hat.
Für den 2. Teil des Abends war dann ein gemeinsames Essen und gemütliches Beisammensein auf der Terrasse der Familie Mir angesagt. Bei Wienerli, div. Salate und Brot sowie Kuchen liessen es sich alle gut gehen.
Es war ein gelungener Event und das Team ist sich sicher, dass es beim Teamspirit nicht fehlen kann in der kommenden Meisterschaft.
 

Abschluss Vorbereitung der U16A

Am 06.09.2019 konnte die Vorbereitung der U16A auf die Meisterschaft mit dem Testspiel gegen Zug United, einem Spitzenteam der Gruppe 1, abgeschlossen werden.

Das Spiel fand in der Kantonsschule Zug statt und ging mit 3:9 (2:3/1:2/0:4) verloren. Die ersten beiden Drittel waren sehr ausgeglichen, mit jeweils dem besseren Ende für Zug United. Bei der Balleroberung wurde schnell in die Offensive gewechselt und der Abschluss gesucht. Im letzten Drittel fehlte etwas die Konzentration und es wurde mehr über die Schiedsrichterleistung diskutiert.

Jetzt bleibt noch eine Woche Zeit für den Feinschliff, bevor die Meisterschaft startet.

Erstes Vorbereitungsturnier der U16A

Mit der Stockschlagchallenge in Schiers startete die U16A in die letzte Phase der Saisonvorbereitung. Der Staff war gespannt, wie das Team die ersten Hallentrainings in der Praxis umsetzen wird.

Gegen Chur I musste das Team eine 2:6 Niederlage einstecken. Im zweiten Spiel gegen Rychenberg Winterthur I, durfte sich das Team bereits über einen 4:3 Sieg freuen.

Unabhängig vom Resultat sahen die Trainer bereits gute Ansätze und kamen zur Erkenntnis, dass die Spieler das Spielsystem verstanden haben. Mit der Leistung an der Stockschlagchallenge ist der Staff sehr zufrieden. Die Basis, u.a. mit einem intensiven Sommertraining, wurde gelegt.

Das Team hat viel Freude und Einsatzwillen gezeigt, leider auch etwas Pech im Abschluss gehabt. Der Fokus wird im Training auf die Abstimmung und Kommunikation gelegt werden. Damit fördern wir die Qualität.

Bereits am nächsten Sonntag geht es weiter mit der Gators-Trophy in Diepoldsau. Den Abschluss der Vorbereitungsphase wird dann am Freitag, 06.09.2019, mit dem Testspiel gegen Zug United in Zug erfolgen.

Text und Bilder: Francisco Mir

 

 

1 2 3 12