ALLIGATOR MALANS

Oscar Lundin wird neuer Cheftrainer vom UHC Alligator Malans.

Der 28-jährige Oscar Lundin übernimmt den UHC Alligator Malans auf die neue Saison als neuer Cheftrainer. Der Schwede unterschrieb beim Bündner A-Ligisten für eine Saison mit Option auf eine weitere und löst damit den in seine Heimat zurückkehrende Esa Jussila an der Bande ab.

Lundin amtete die letzten drei Jahre als Cheftrainer bei Warberg IC in der schwedischen Superliga (SSL) und war auch für die Entwicklung von vereinseigenen Nachwuchsspielern verantwortlich.

Der gelernte Verkäufer mit Zusatzausbildung im Bereich «Sport-Marketing» ist verheiratet und wird mit seiner Frau und seinem Sohn voraussichtlich im Juni in die Schweiz ziehen und das Fanionteam schon während der Sommertrainings übernehmen.

Sportchef Thomas Hitz ist froh, dass die Nachfolgeregelung auf dem Chefposten so schnell gefunden werden konnte und teilt mit: «Es freut mich, dass sich Oscar trotz diverser Möglichkeiten in der SSL für Alligator Malans entschieden hat. Seine Einschätzungen über unseren Sport aus heutiger Sicht und die Entwicklung in der Zukunft haben mich überzeugt und passen zu unserer Philosophie».

Patrick Britt assistiert NLA Team weiterhin.

Patrick Britt, langjähriger Assistenztrainer und Malanser Urgestein an der Bande des Fanionteams, bleibt auch in der kommenden Saison weiterhin im Amt und erleichtert somit auch den Einstieg des neuen Cheftrainers Lundin zur Mannschaft.

Peter Lüthi hört auf.

Infolge seiner beruflichen Situation, wird Peter Lüthi sein Engagement als Assistenztrainer des NLA Team’s auf Ende dieser Saison beenden. Alligator Malans dankt Lüthi für seine geleisteten Arbeiten herzlichst und wünscht ihm auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.