ALLIGATOR MALANS

Silber und Bronze für Special Olympics

Am 1. September ging in Windisch ein Special Olympics Unihockeyturnier über die Bühne. Die Alligatoren wussten zu überzeugen.

Ganz besonders motiviert traten unsere beiden Teams zum Turnier in Windisch an. Eine gute Leistung sollte her, denn wir durften zum ersten Mal in den neuen Dresses antreten. Wir wollten also gleich bissig zu Werk gehen, wie der Alligator auf unseren Leibchen. Dieses übrigens fand bei allen Akteuren grossen Anklang!

Special Alligator 2 spielte wie gewohnt in der Kat. C. Der Start misslang aber gründlich und das erste Spiel ging verloren. Danach folgte ein eindrücklicher Steigerungslauf. Spiel um Spiel wurde gewonnen und so spielten wir im kleinen Finale um die Bronzemedaille, die wir dann auch verdient gewonnen haben.

Special Alligator 1 startete besser und gewann Spiel um Spiel. Schon vor dem letzten Gruppenspiel (welches verloren wurde) standen wir als Finalisten fest. Gegen den FC Zürisee 1 hatten wir ja noch eine Rechnung offen! Das Spiel war sehr ausgeglichen und wurde für uns zur Zitterpartie. Erst wenige Sekunden vor Schluss konnten wir ausgleichen. Einmal mehr ging’s ins Penaltyschiessen. In der Verlängerung des Penaltyschiessens mussten wir uns dann aber dem Gegner beugen.

Trotzdem ein gelungener Anlass mit vielen zufriedenen Gesichtern!

Text: Hansjörg Hummel