ALLIGATOR MALANS

F-rot: Drei Siege in Felsberg

Am 29. September 18 hiess es wieder in die Klein-Alligatoren-Hosen steigen und Match-Erfahrungen sammeln. In Felsberg nahm das Team der F-Junioren rot mit elf Kindern am Ochsner-Cup teil.

Der erste Gegner hiess Chur Unihockey schwarz. Trotz hart umkämpftem Spiel und zahlreichen Torchancen und Pfostenschüssen mussten wir uns mit 1:4 geschlagen geben. Gegen die Calanda Flyers Trimmis weiss begann das zweite Spiel mit einem frühen Tor für unser Team. Das Zusammenspiel funktionierte schon sehr gut, so dass schon herrliche Passkombinationen bestaunt werden konnten. Es dauerte nicht lange und wir erhöhten das Skore auf 2:0. Das Schlussresultat von 3:0 liess elf Kinder (und zwei Trainerinnen) strahlen und sie bejubelten ihren ersten Sieg an diesem Turnier.

Nun mussten wir gegen die Einheimischen Felsberger Lions A antreten. Würde uns der Heimvorteil der Gegner aus dem Konzept bringen? Unsere zahlreichen mitgereisten Fans feuerten die Kids frenetisch an, so dass wir an unser Spiel gegen Trimmis anknüpfen konnten. Das im Training viel geübte Passspiel wurde auch in diesem Match erstaunlich gut umgesetzt, so dass in regelmässigen Abständen die Bälle im gegnerischen Tor landeten. Unser Torhüter, der übrigens einige gefährliche Schüsse hielt, musste nur einmal hinter sich greifen, was zum Endstand von 4:1 für die Alligatoren führte.

Das vierte und letzte Spiel wollten wir nun natürlich auch noch gewinnen. Nach dem Motto „never change a winning team“ liessen wir die Linien und Torhüterposition unverändert. Wieder hiess der Gegner Felsberger Lions, doch diesmal spielten wir gegen das Team B. Obwohl wir auch hier die ersten Tore erzielen konnten, blieben die Löwen hartnäckig und schossen ebenfalls ihre Tore. Den Sieg liessen wir uns aber nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel mit 5:3.

Die Preisverteilung im Freien bei sonnigem Wetter sorgte nochmals für strahlende Kindergesichter. Mit einem coolen Ochsnercup T-Shirt und einer Medaille machten wir uns auf den Heimweg.

Wir möchten uns an dieser Stelle beim UHC Felsberg für die tolle Organisation bedanken und bei den zahlreichen Eltern und Fans für das Anfeuern und Mitfiebern.

Text: Claudia Derungs