ALLIGATOR MALANS

Enge Spiele – keine Punkte

Das 5. Liga-Team der Alligatoren bleibt punktlos. Ein schwacher Start im ersten, und schwindende Kräfte im zweiten Spiel kosteten dem erneut dezimierten Team die Punkte.

Am Sonntag um 9:55 stand für das 5. Liga-Team von Alligator Malans in Flims das erste Spiel gegen das Team Speicher Bears aus Appenzell auf dem Programm. Damit kam es zum Duell zwischen zwei der noch sieglosen Teams der ersten Runde. Die erneut nur mit vier Feldspielern und einem Torhüter angereisten Alligatoren wollten um jeden Preis den ersten Sieg der noch jungen Saison einfahren. Davon war in der Anfangsphase jedoch wenig zu spüren. In einem tempoarmen Spiel gelang den Alligatoren in der ersten Halbzeit nur wenig. Die Abschlüsse liessen sich an einer Hand abzählen. Doch da sich auch die Appenzeller schwer taten, in die Partie zu finden, entstand ein Spiel, welches sich mehrheitlich in der Mittelzone abspielte. Die Bears lösten allerdings etwas kontrollierter aus und kamen somit zumindest etwas häufiger aus guten Positionen zum Abschluss. Dies rächte sich für die Malanser. Mit 0:3 lag man bis kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit zurück. Umso wichtiger war deshalb der satte Schuss von Jan Hartmann kurz vor der ersten Pause, welcher die Hoffnung in den Reihen der Alligatoren zurückbrachte. Diese Hoffnung war den Malansern nach Wiederanpfiff deutlich anzuspüren. Ein Powerplay kurz nach der Pause wurde bereits nach wenigen Sekunden durch Patrick Kuoni ausgenutzt. Er traf nach schöner Vorarbeit von Hartmann zum Anschlusstreffer. Hartmann war es dann auch, der mit einer tollen Einzelaktion für den Ausgleich besorgt war. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Kurz vor der Hälfte des zweiten Abschnittes war es dann soweit: Nach schönem Querpass von Florian Müller erzielte Kuoni den erstmaligen Führungstreffer für die Malanser. Und die Alligatoren verpassten danach noch weitere gute Möglichkeiten, ihre Führung mit einem weiteren Tor zu festigen. Mit zunehmender Fortdauer des Spiels erhöhte Speicher den Druck auf das Malans Tor und – anders als die Malanser – trafen die Appenzeller auch. Ein Doppelschlag kurz nach Spielhälfte sorgte für einen erneuten Führungswechsel, auf welchen die Alligatoren nicht mehr reagieren konnten.

Im zweiten Spiel wartete dann das noch ungeschlagene Team aus Valendas. Somit musste eine klare Leistungssteigerung her, wollte man nicht erneut als Verlierer vom Platz gehen. Diese Steigerung kam auch. Das Tempo war von Beginn weg deutlich höher als noch im ersten Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Keines der beiden Teams konnte sich in der ersten Halbzeit absetzen. So stand es nach den ersten 20 Minuten leistungsgerecht 3:3 unentschieden. Für die Alligatoren hatten Müller, Kuoni und Hartmann getroffen. Wobei besonders das Tor von Hartmann hervorzuheben ist, welcher nach einem tollen weiten Auswurf von Peter Rosengren den Ball souverän und mit viel Gefühl am Torhüter von Valendas vorbei zauberte. Auch die zweite Halbzeit begann vielversprechend für die Alligatoren. Bereits kurz nach Wiederanpfiff traf Kuoni aus spitzem Winkel haargenau unters Lattenkreuz zur 4:3-Führung. Valendas schaltete dann aber ebenfalls einen Gang höher und wendete das Blatt bis zur 30. Minute wieder. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. Die Alligatoren konnten zwar durch Kuoni noch einmal reagieren und in der 32. Minute den Ausgleich erzielen, aber die Kräfte schwanden nun merklich. Valendas übte grossen Druck auf das Malanser Tor aus. Rosengren zeigte in dieser Phase mehrere ganz starke Paraden und hielt die Alligatoren vorerst im Spiel. Schliesslich fiel dann aber leider doch noch einer rein. Auf diesen Gegentreffer konnten die Malanser nicht mehr reagieren. Stattdessen musste Rosengren aufgrund der nun herrschenden defensiven Unordnungnoch zwei weitere Male hinter sich greifen.
Alligator Malans IV vs. Speicher Bears II 4:7 (1:3)
Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3, Hartmann (Müller) 1:3, Kuoni (Hartmann) 2:3, Hartmann 3:3, Kuoni (Müller) 4:3, 4:4, 4:5, 4:6, 4:7

Alligator Malans IV vs. R. D. Valendas 5:8 (3:3)
1:0 Müller (Kuoni), 1:1, 1:2, 2:2 Kuoni (Müller), 2:3, Hartmann (Rosengren) 3:3, 4:3 Kuoni (Müller), 4:4, 4:5, Kuoni (Peyer) 5:5, 5:6, 5:7, 5:8

Team in Flims: Rosengren, Peyer, Hartmann, Müller, Kuoni