ALLIGATOR MALANS

Grossartige Stimmung beim 12. Repower Cup in Schiers

Am Sonntag, 21. Oktober 2018, fand zum 12. Mal der traditionelle Repower Cup in Schiers, das Saisonhighlight der E-Junioren, statt.

Bei schönem Herbstwetter füllten sich die Parkplätze rund um die Turnhalle und beim Aschera-Park (eine gute Lösung!) morgens langsam. Derweil waren die NLA-Spieler, welche das Turnier den ganzen Tag über als Speaker und Schiedsrichter begleiteten, bereits fleissig am Aufstellen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön seitens der Organisatoren für diese stets tolle Unterstützung.

Ab 09.00 Uhr ging es dann mit den Spielen los. In zwei Gruppen (Solarpower und Purepower) kämpften je 7 E-Junioren Teams um Siege. Alle Spieler erhielten gleich zu Beginn ihre gelben (Solarpower) oder grünen (Purepower) T-Shirts, es wimmelte von kleinen gelben und grünen Spielern in der Halle und auf der Tribüne. Die Tribüne war sehr gut gefüllt mit Zuschauern, welche die Kinder anfeuerten. Und diese gaben Vollgas, um jeden Ball, in jeder Ecke wurde gekämpft und es gab viele schöne Tore oder Goalieparaden zu sehen. Zwischen den Spielen sah man immer wieder Kids, die fleissig Autogramme ihrer NLA-Vorbilder auf ihren T-Shirts, Schuhen, Stöcken, den Autogrammkarten oder wo auch immer sammelten. Und jedes Team absolvierte noch ein Fotoshooting.

In der Gruppe A (Purepower) war es sehr ausgeglichen, erst im letzten Spiel wurde entschieden, wer den Repower Cup gewinnen sollte. Alligator Malans rot traf dabei auf ‚Dia coola Fuula‘ und konnte sich in einem äusserst spannenden Spiel mit 2:1 durchsetzen, womit sie Alligator Malans gelb noch einholen konnten und dank des besseren Torverhältnisses Repower Cupsieger wurden. Damit gelang Alligator Malans rot die Titelverteidigung. In der Gruppe B (Solarpower) gab es ebenfalls viele spannende Spiele und die IM Klosters blieben ungeschlagen und wurden so ebenfalls Repower Cupsieger.

Die Stimmung auf den Rängen war wie schon in den vergangenen Jahren äusserst super. Alle Besucher feuerten die Kids stets lautstark an und, gerade im letzten und entscheidenden Spiel in der Gruppe A, herrschte Playoff-Stimmung in der Halle.

Um vier Uhr bekam dann jeder aktive Teilnehmer von der Repower-Crew vor Ort seinen wohlverdienten persönlichen Pokal, sowie die ersten drei Teams jeder Gruppe gar noch einen grossen Pokal überreicht. Nach der Preisübergabe wurden viele müde, aber auch leuchtende und zufriedene Kinderaugen gesichtet. In allen Ecken der Halle wurden noch jubelnde Erinnerungsfotos geschossen.

Ein herzliches Dankeschön gebührt an dieser Stelle erneut der Repower AG mit ihren Helferin-nen und Helfern. Und auch allen Helferinnen und Helfern seitens der Alligatoren, ohne die ein solches Turnier nicht durchführbar wäre. Der Repower Cup ist eine Erfolgsgeschichte beruhend auf den zwei Säulen Repower und Alligator Malans. Und wie es die noch jüngeren Geschwister der E-Junioren bereits angekündigt haben, wir alle freuen uns auf den nächsten Repower Cup! Einige Bilder dazu findet Ihr in der Galerie und alle Fotos sind hier aufgeschalten:

Gruppe Purepower

  1. Alligator rot                 13 Punkte (besseres Torverhältnis)
  2. Alligator gelb               13
  3. Felsberg blau               11
  4. Alligator orange           10
  5. Diä coolä fuulä             10
  6. Blau-Gelbi Zwergli          3
  7. UHC Domat Ems             0

Gruppe Solarpower

  1. Iron Marmots Klosters 16 Punkte
  2. Felsberg schwarz 12
  3. Flims Trin Unihockey 12
  4. Alligator Malans weiss 9
  5. Chur Unihockey orange 7
  6. Sarganserland weiss 4
  7. Alligator Malans schwarz 0

Text: Michael Schnider, Bilder: Erwin Keller