ALLIGATOR MALANS

U21: Sieg zum Jahresabschluss gegen Zug

Die U21 schliesst ihr Jahr versöhnlich ab. Dank einem 6:4-Sieg gegen Zug stehen die Malanser zum Jahresende auf einem Playoff-Platz.

Die Alligatoren starteten äusserst verhalten ins Spiel. Schon nach vier Minuten konnten die Gäste in Führung gehen. Auch im restlichen Drittel hatten die Alligatoren oft Mühe und die Zuger tauchten immer wieder vor dem Tor der Hausherren auf. Zum Glück hatten diese einen stark agierenden Mario Bardill im Tor, sonst wären die Zuger höher in Führung gegangen. So stand es nach einem Drittel bloss 0:1 aus Sicht der Bündner.

Im zweiten Drittel spielten die Alligatoren besser. Auch wenn sie am Anfang ein Powerplay ungenutzt liessen, kreierten sie immer mehr Chancen. Leider hatten aber auch die Zuger einen starken Torhüter zwischen den Pfosten. So ging es gut zehn Minuten, ehe die Malanser ausglichen. Das Spiel blieb weiter umkämpft. Einige Zeigerumdrehungen später musste wieder ein Zuger auf die Strafbank. Diesmal waren die Malanser kaltblütiger und nutzten das Powerplay zur erstmaligen Führung in diesem Spiel. Mit dem Resultat von 2:1 gingen die Teams dann auch in die Pause.

Im dritten Drittel spielten die Alligatoren weiterhin stark. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff konnten sie die Führung auf 3:1 erhöhen. Die Zuger gaben aber nicht auf und konnten mittels eines Doppelschlages in der 46. Minute ausgleichen. Danach stellten sie sich aber selbst ein Bein. Zwei Zuger mussten kurz nacheinander auf die Strafbank. Die Bündner wussten diese doppelte Überzahl auszunutzen und gingen mit 4:3 in Führung. Da aber immer noch ein Zuger auf der Strafbank sass, bot sich eine gute Gelegenheit, die Führung auszubauen. Claudio Flütsch wusste diese mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag auszunutzen. Die Zuger warfen danach alles in die Offensive und konnten in der 58. nochmals verkürzen. Der Treffer ins leere Tor von Damian Rohner entschied danach aber das Spiel.

Nach diesem hartumkämpften Spiel verabschiedet sich die U21 in die Weihnachtspause. Wir wünschen allen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffen, Sie alle auch im neuen Jahr in der MZH Lust begrüssen zu dürfen.

Alligator Malans – Zug United 6:4
Turnhalle Lust, Maienfeld. 115 Zuschauer. SR Isler/Marty
Tore: 4. B. Kilchmann 0:1. 31. D. Rohner 1:1. 37. V. Schubiger (C. Flütsch) 2:1. 44. C. Flütsch (J. Schnell) 3:1. 46. S. Nigg (L. D’Oto) 3:2. 47. D. Uhr 3:3. 49. S. Degiacomi (V. Schubiger) 4:3. 50. C. Flütsch (S. Degiacomi) 5:3. 58. A. Bachmann (S. Nigg) 5:4. 60. D. Rohner 6:4.
Alligator: Ingold, Bardill, Loher, Flütsch, C.Hartmann, Krättli, Britt, Lemm, Stanger, C.Capatt, Marugg, Schnell, Rohner, M.Hartmann, Schubiger, Egli, Meiler, A.Capatt, Schmid, Sutter, Degiacomi
Zug United: Crivelli, Hess, Nigg, Schmidiger, Bielik, Zimmermann, Uhr, Mück, Hess, Eberle, Iten, Stocker, Bratschi, L. D’Oto, Grünenfelder, B. D’Oto, Kilchmann, Von Jüchen, Flütsch, Haab, Bachmann
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Alligator Malans. 4mal 2 Minuten gegen Zug United. Bemerkungen: 58. Timeout Zug; Best Player: Schubiger (Malans) und Mück (Zug)

Text: Elia Stanger