ALLIGATOR MALANS

5. Liga: Malans meldet sich zurück

Am fünften Spieltag der 5. Liga lieferten sich die Alligatoren einen harten Kampf mit Tabellenführer Grabs – leider mit dem schlechteren Ende für die Malanser. Im zweiten Spiel gegen Degersheim holte sich Malans dann den längst überfälligen zweiten Saisonsieg.

In Grabs traf Alligator im ersten Spiel auf den Gastgeber und souveränen Tabellenführer UHC Grabs-Werdenberg. In der Hinrunde hatten die Alligatoren sich mit nur fünf Spielern lange Zeit gut gehalten, verloren dann aber am Ende nach einer 6:1-Führung noch mit 9:6. Die Alligatoren, die mit drei kompletten Linien antreten konnten, hatten also mit dem Gegner noch eine Rechnung offen. Von Anfang an suchten beide Teams das Heil in der Offensive. Bereits nach 1.40 Minuten lautete der Spielstand 1:1. Patrick Kuoni hatte das Skore nach 75 Sekunden eröffnet, Grabs konnte aber postwendend reagieren. Auch in der Folge kamen beide Mannschaften zu vielen Torchancen und es schien eine Frage der Zeit, bis der nächste Treffer Tatsache wurde. In der sechsten Minute war es dann Sandro Lötscher, der seine Farben erneut in Führung schoss. Doch erneut war der Gastgeber sofort in der Lage, das Verdikt wieder auszugleichen. Nun folgten die schwächsten vier Minuten der Malanser. Vier Tore musste man in dieser Zeit hinnehmen. Grabs kam zu einfach in gute Abschlusspositionen und zeigte während dieser Phase mit gut platzierten Schüssen, weshalb sie Tabellenführer sind. Doch zum Glück fingen sich die Alligatoren wieder und konnten bis zur Pause mit drei Toren von einem überragenden Lötscher wieder bis auf 5:7 herankommen. Und der Spieler mit der Nummer 11 machte nach der Pause da weiter, wo er aufgehört hatte. Bis zur 25. Minute netzte er weitere zwei Mal ein und sorgte somit für einen ausgeglichenen Zwischenstand. Doch erneut zeigten sich die Grabser in einer wichtigen Phase äusserst effizient. Mit Distanzschüssen lagen die Hausherren bis zur 30. Minute wieder mit drei Toren in Front. Die Alligatoren steckten aber keinesfalls auf. Sie nahmen den Kampf an und wurden dafür belohnt. Elias Perret, erneut Lötscher und Ivan Walser sorgten dafür, dass den Zuschauern eine spannende Schlussphase bevorstand. Grabs wurde zunehmend nervöser und riskierte immer mehr. Dies gab Alligator Raum zum Kontern. Leider konnten aber diese Möglichkeiten nicht genutzt werden. Und so kam es wie es kommen musste: 58 Sekunden vor Schluss traf Grabs einmal mehr mit einem Weitschuss. Malans versuchte noch einmal alles, musste aber kurz vor Schluss noch einen Treffer ins leere Tor hinnehmen.

Im zweiten Spiel kam es dann erneut zu einem Duell mit einer Mannschaft aus dem vorderen Tabellendrittel. Die Partie gegen Degersheim stand auf dem Programm. Das Spiel war deutlich taktischer als noch das Duell mit Grabs. Dies aus gutem Grund: Degersheim war nur mit einem Ersatzspieler angereist und versuchte dementsprechend, das Tempo im Spiel tief zu halten. In den ersten fünf Minuten gab es deshalb praktisch keine Torchancen. In der sechsten Minute war der Bann dann aber gebrochen. Kuoni und Lötscher sorgten mit zwei Treffern innert 30 Sekunden für eine 2:0-Führung. Diese hatte aber leider nicht lange Bestand. Bereits eine Zeigerumdrehung später hatte Degersheim ausgeglichen. Es ging nun Schlag auf Schlag: Fabio Melardi und Kuoni stellten den 2-Tore-Vorsprung bis zur 10. Minute wieder her. Und es kam noch besser: Marc Niederer und Perret sorgten für ein beruhigendes 6:2. Doch Degersheim steckte noch nicht auf. Vor der Pause gelang noch das 6:3 und nach dem Pausentee hatte der Gegner wieder deutlich mehr Energie. Und so stand es nach 25 Minuten plötzlich nur noch 6:5. Das Spiel drohte zu kippen. Umso wichtiger war der Treffer von Perret nur gut eine Minute nach dem Anschlusstreffer. Nun schwand die Energie bei Degersheim und die Alligatoren konnten den zweiten Saisonsieg mit einem Tor von Nando Walli und einem von Perret endgültig sichern. Am Ende gewann Alligator diese Partie mit 9:6.

Alligator Malans IV 6:9 vs. UHC Grabs-Werdenberg 10:12 (5:7)

2. Kuoni (Lötscher),2. 1:1, 6. Lötscher (Kuoni), 7. 2:2, 9. 2:3, 10. 2:4, 11. 2:5, 12. 2:6, 13. Lötscher (Walser) 3:6, 14. 3:7, 15. Lötscher (Walser) 4:7, 19. Lötscher 5:7, 22. Lötscher 6:7, 25. Lötscher 7:7, 27. 7:8, 28. 7:9, 30. 7:10, 32.Perret 8:10, 33. Lötscher 9:10, 35. Walser 10:10, 40. 10:11, 40. 10:12 (Malans ohne Torhüter)

Degersheimer All-Stars II vs. Alligator Malans IV 6:9 (3:6)

6. Kuoni 0:1, 7. Lötscher 0:2, 7. 1:2, 8. 2:2, 9. Melardi 2:3, 10. Kuoni (Lötscher) 2:4, 16. Niederer (Müller) 2:5, 18. Perret (Mannhart) 2:6 18. 3:6 23. 4:6, 25. 5:6, 26. Perret (Melardi) 5:7, 33. Walli (Müller) 5:8, 35. 6:8, 39. Perret (Melardi) 6:9

 

Skorerliste nach fünf Spieltagen:

Name Spiele Tore Assists Punkte
Sandro Lötscher 4 16 5 21
Patrick Kuoni 8 10 8 18
Florian Müller 10 6 8 14
Jan Hartmann 6 6 2 8
Ivan Walser 7 4 3 7
Nando Walli 8 3 2 5
Elias Perret 4 4 0 4
Fabio Melardi 2 1 2 3
Nico Peyer 6 1 2 3
Simon Mangott 4 1 1 2
Remo Mannhart 4 0 2 2
Marc Niederer 2 1 0 1
Peter Rosengren 7 0 1 1
Rico Schuon 3 0 0 0