ALLIGATOR MALANS

U18 – Klarer Sieg im Derby

Die Alligatoren gewinnen nach einer sehr soliden Leistung völlig verdient mit 12-3 Toren gegen Chur Unihockey.

Die Malanser gaben von der ersten bis zur letzten Sekunde in diesem Spiel den Ton an. Nur selten kamen die Churer zu gefährlichen Abschlüssen. Im ersten Drittel vermochten die Kantonshauptstädter das Spiel noch einigermassen ausgeglichen zu gestalten und konnten einen frühen 2-Tore Rückstand mit zwei Powerplay Treffern nochmals ausgleichen. Durch einen Doppelschlag kurz vor der ersten Pause ging das erste Drittel doch noch zu Gunsten der Alligatoren aus.

Im zweiten Drittel erhöhten die Malanser das Tempo nochmals etwas und entschieden durch 3 weitere Tore die Partie vorzeitig.

Im letzten Drittel, welches von einigen Strafen geprägt war, gelang es den Malansern ihre Führung sicher zu verwalten und Chur nicht mehr herankommen zu lassen. Durch eine effiziente Leistung im Abschluss gelangen 5 weitere Tore zum Schlussstand von 12-3.

Das nächste Spiel bestreiten die Alligatoren auswärts gegen den Leader aus Langnau.

U18 – Niederlage gegen Wiler

Nachdem Hinspiel verliert die U18 auch das Rückspiel gegen den SVWE. Zwei Shorthänder von Wiler brach den Malansern am Ende des zweiten Drittels das Genick. Schlussendlich verliert man das Spiel 9-5.

Die Mannschaft begann gut. Sehr gut sogar. Nach 4 Minuten führte man durch zwei Tore bereits mit 2-0. Danach bestimmte aber Wiler über weite Strecken das Spiel und konnte auch dem Spielverlauf entsprechend verdient bis zur ersten Pause in Führung gehen.

Nach der Pause schien es so als hätten sich die Malanser besser auf das aggressive Wiler-Pressing eingestellt. So gelang es ihnen fortan, das Spiel ausgeglichen zu gestalten, und durch einen Doppelschlag in der 26. und 31. Minute sogar wieder in Führung zu gehen.

Durch ein Powerplay Treffer und zwei Shortander kehrte der SVWE das Spiel bis zur zweiten Pause jedoch wieder. Besonders ärgerlich waren dabei die zwei Shorthander, bei welchen die Malanser ganz alt aussahen und für ihre Unerfahrenheit einmal mehr Lehrgeld zahlten.

Im letzten Drittel rollte ein Alligator-Angriff nach dem anderen Richtung Wiler Gehäuse. Unvermögen im Abschluss oder ein starker Wiler Torhüter verhinderten jedoch eine Aufholjagd. Im Gegenteil. Wiler zeigte sich in ihren Konterangriffen sehr effizient und konnte die Führung sogar noch ausbauen und den Sieg schlussendlich sicher nach Hause bringen.

Nächsten Sonntag heisst es im Bündner-Derby gegen Chur verlieren verboten, möchte man auch in Zukunft A-klassig spielen. Anpfiff in Maienfeld ist um 14:30.

U18 – Wichtiger Sieg in Köniz

Die U18 Alligator Malans gewinnt in Köniz 7-4 dank starkem Mitteldrittel und gutem Boxplay und klettert seit langem wieder über den Strich.

Nach einem etwas harzigen Beginn gingen die Könizer in der 7. Minute verdient in Führung. Der Ball lief nicht wie gewünscht in den eigenen Reihen und immer wieder ging ein Könizer in der Verteidigung vergessen. Erst nach einem schön herausgespielten Powerplay Tor kurz nach der Hälfte des 1. Drittels konnten die Alligatoren ihren ersten Torerfolg feiern. Obwohl die Malanser danach immer besser ins Spiel fanden,  ging es mit dem 1-1 in die erste Pause.

Im Mitteldrittel schalteten die Alligatoren dann aber mindestens einen Gang höher. Mit 4 Toren bis zur 35. Minute konnten die Malanser, das Spiel dann auch vorentscheiden. Kurz vor der Pause musste in Unterzahl dennoch das 5-2 in Unterzahl hingenommen werden.

Im letzten Drittel versuchte Köniz durch eine etwas offensivere Spielweise nochmals heranzukommen. Es fehlte ihnen am Schluss jedoch etwas die Kraft und das Glück um es wirklich spannend werden zu lassen. Somit gewann die Alligatoren sicherlich nicht unverdient ihr zweites Spiel in Serie.

Der erste Schritt aus der Krise ist getan, der Weg des Klassenerhalts scheint jedoch noch lang. Bereits nächsten Samstag im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Wiler-Ersigen wird die Mannschaft wieder gefordert sein.

U18 mit Kantersieg in die Weihnachtspause

Die U18 Mannschaft feiert den ersten Vollerfolg in der laufenden Saison und setzt ein Ausrufezeichen, dass mit ihr im Abstiegskampf noch zu rechnen ist. Mit 18:6 wird Kloten wieder nach Hause geschickt.
Nach 20 Minuten war das Spiel entschieden, 7:0 stand auf der Anzeigetafel. Es war Frustbewältigung auf eine etwas andere Art, welche die Zuschauer in den ersten 20 Minuten zu sehen bekamen. Bisher konnte man das Spielfeld noch nie als Sieger verlassen und jetzt wurde der Gegner deklassiert. Durch teils schöne Kombinationen wurde das Resultat stetig erhöht.
Obwohl sich im weiteren Verlauf des Spiels wieder einige kleine Unsicherheiten im Spiel der Malanser einschlichen, konnten auch die Drittel zwei und drei durch eine geschlossene Mannschaftsleistung für sich entschieden werden.
Weiter geht es am 6. Januar mit dem Auswärtsspiel in Köniz.

U18 – Niederlage in Winterthur

Trotz einer markanten Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten drei blassen Auftritten vor der WM-Pause verliert die U18 Mannschaft gegen Winterthur 8-6.

Die Mannschaft zeigte sich von der ersten Sekunde an stark verbessert, so gelang auch bereits im ersten Angriff des Spiels, ohne das Winterthur einmal im Ballbesitz gewesen ist, der Führungstreffer. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels nutzten die Winterthurer jedoch ihre Chancen eiskalt aus und bestraften die Alligatoren für ihre kleinen Fehler in der Defensive brutal. Mit einem nicht ganz dem Spielverlauf entsprechenden 5-1 Rückstand ging es in die erste Pause.

Danach gelang es den Malansern immer wieder den Spielstand etwas zu verkürzen. Leider brachte man sich durch völlig unnötige Strafen, immer wieder selber um die Früchte der harten Arbeit. So auch als die Malanser kurz Vorschluss zu einem Schlussspurt ansetzten und nochmals auf 8-6 herankamen. Die routinierte Winterthurer-Mannschaft sagte Danke und brachte das Spiel souverän nach Hause.

Weiter geht es nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen die Kloten Bülach Jets. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

U18 leider erneut chancenlos

Die U18 von Alligator Malans verliert das Auswärtsspiel gegen GC Unihockey 10-5. Die Mannschaft schliesst die Vorrunde somit mit 3 Punkten aus 9 Spielen auf dem enttäuschenden letzten Platz ab und muss sich in der Rückrunde merklich steigern.
GC war von Beginn bis zum Schluss des Spiels die bessere Mannschaft und kontrollierte Spiel und Gegner über weite Strecken ziemlich souverän. Zu fehlerhaft agierten die Malanser sowohl defensiv als auch offensiv. Auch auf eine etwas stärke Phase im zweiten Drittel, als sich die Alligatoren zwischenzeitlich fangen konnten und das Resultat auf 4-2 verkürzten, reagierten die Stadtzürcher indem sie mit einem kleinen Zwischenspurt auf 7-2 davonzogen. Die Geschichte des letzten Drittels ist schnell erzählt. GC wollte nicht mehr, die verunsicherten Alligatoren konnten nicht mehr. So gelangen beiden Mannschaften noch je drei Treffer.

Das junge Team muss jetzt zusammenrücken um zusammen aus der Krise zu kommen. Weiter geht es am 15 Dezember mit dem Auswärtsspiel in Winterthur.

Sichtungstraining für ambitionierte Junioren

Hast du Spass am Unihockey und möchtest dich weiterentwickeln? Willst du SML-Spieler oder gar Nationalmannschaftsspieler werden?

Der frischgebackene Cupsieger der laufenden Saison hat schon zahlreiche Spieler auf dem Weg in die SML tatkräftig unterstützt und spielt diese Saison mit den U-16 Junioren und den U-21 Junioren in den begehrten Playoffs vorne mit. Wenn auch du ambitioniert bist und etwas im Unihockey erreichen möchtest, so melde dich gleich jetzt für folgendes Sichtungstraining an:

Das Training findet mit diversen SML-Stars statt, die dir Tipps und Tricks zeigen und über Ihre Entwicklung bei Alligator Malans berichten!

Mittwoch, 2. Mai 2012, Turnhalle Lust in Maienfeld

Jahrgänge 1997 – 1992 von 19.00 – 21.00 Uhr für unsere U18A- und U21A-Mannschaft

Geleitet werden beide Trainings von Trainern der Leistungssportteams. Damit wir das Training besser planen können, melde dich umgehend an mit deinem Namen, deinem Jahrgang, deinem jetzigen Verein und deiner Position unter folgender Adresse an:

Geschäftsstelle Alligator Malans,
Postfach 42, 7214 Grüsch
oder info@alligatormalans.ch

Diese Trainings sind nur für Spieler, die noch nicht bei Alligator Malans spielen!
Wir freuen uns darauf, dich und deine Unihockeykünste am 2. Mai 2012 bei uns in Maienfeld zu bestaunen!

1 5 6 7